Navigation

Header

Landingpage virtuelle Kreditkarte - Inhalt


Virtuelle Kreditkarte

Die smarte, webbasierte Lösung, mit der Sie in Echtzeit virtuelle Mastercard® oder Diners Club® Karten generieren – so viele Sie und Ihre Mitarbeitenden benötigen!

Die virtuelle Kreditkarte bietet ihrem Unternehmen viele Vorteile:

  • sicher, da z.B. nur für eine Transaktion gültig
  • beliebig viele Karten einfach online erstellen und sofort einsetzen
  • maximale Bezahlsicherheit für Ihre Online-Einkäufe
  • Referenzinformationen vereinfachen die Zuordnung und Verbuchung der Kosten
  • keine Gebühren, wenn Sie das Angebot mit dem untenstehenden Formular beantragen

Jede Karte können Sie individuell konfigurieren:

  • Gültigkeitsdauer: Sie legen den Gültigkeitszeitraum für jede Kartennummer individuell fest (meist kürzer als bei physischen Kreditkarten).
  • Anzahl möglicher Transaktionen: Sie definieren, wie oft die Karte benutzt werden kann (z. B. mit «1» ist die Karte nur für einen einzigen Einkauf gültig).
  • Maximaler Ausgabebetrag: Sie entscheiden, welcher Betrag maximal von der Karte abgebucht werden darf und legen fest, ob er in einer einzigen oder in mehreren Transaktionen ausgeschöpft werden kann.
  • Personalisierte Zusatzinformationen: Sie können zu jeder Karte individuelle Informationen hinterlegen, wie Kostenstelle und Verwendungszweck. Damit ist für die Buchhaltung klar, wo Ausgaben verbucht werden müssen.
  • Mastercard® oder Diners Club Karten

Jetzt beantragen und den Jahresbeitrag von CHF 500.- sparen:

  1. Antrag ausfüllen
    Antrag für die virtuelle Kreditkarte, Deutsch
    Antrag für die virtuelle Kreditkarte, Englisch
  2. an Cornèrcard zur Prüfung senden: Cornèrcard, Business Client Management, Via Canova 16, 6901 Lugano
  3. Sie erhalten Ihr persönliches Login
  4. Virtuelle Kreditkarten selbst online generieren und sofort einsetzen

Diesen Antrag für eine kostenlose virtuelle (Firmen-) Kreditkartenlösung dürfen Sie gerne auch an Bekannte weiterleiten.

Die Threeway AG ist Vertriebspartner von Cornèrcard für die innovative digitale Kreditkarte.

So wird eine Kreditkarte die nur für eine einzige Transaktion gültig ist erstellt:


Weitere Details zur Virtual Corporate Solution

Die Virtual Corporate Solution ist die effiziente Lösung, mit der Sie oder von Ihnen berechtigte Benutzer in Echtzeit virtuelle Kreditkarten respektive Kartennummern (VCN) generieren. Sie haben die Wahl zwischen Diners Club oder Mastercard® Kartennummern und können damit auf weltweit akzeptierte Zahlungsmittel vertrauen.

Ihre Mitarbeitenden können die Einkaufskarten, auch Purchasing Cards genannt, im Rahmen der von Ihnen festgelegten Kriterien zum sofortigen Bezahlen von Einkäufen oder Dienstleistungen im Internet sowie zur Bezahlung per Telefon oder auf dem Korrespondenzweg einsetzen. Für regelmässige Bestellungen sind die VCN ebenso perfekt wie, wenn es einmal schnell gehen muss. Sie haben damit keine unnötigen "echten" Kredtikarten im Umlauf.

Durch die individuelle Zuordnung von wichtigen Kriterien wie Ausgabenlimite, Maximalbetrag oder maximale Transaktionen kann der Einsatz strikt eingegrenzt und so das Missbrauchspotenzial minimiert werden. Ende Monat sind alle Transaktionen detailliert und übersichtlich auf dem Monatsauszug aufgeführt. Individuelle Auswertungen oder Abrechnungsdaten stehen auf Wunsch auch elektronisch zur Verfügung. Auch die virtuelle Kreditkartenlösung bietet zahlreiche, kostenlose Versicherungsleistungen mit hohen Deckungssummen.

Kontakt / Datenschutz

Threeway AG
Hakan Erci
Technopark Aargau
Badenerstrasse 13
5200 Brugg
Tel +41 (0)56 460 80 22
Mail hakan.erci@3way.ch

Anträge werden direkt bei der Cornèrbank eingereicht und unterliegen den finma-Datenschutzrichtlinien.
Der Vertriebspartner Threeway AG erhält von Cornèrcard keine Auskünfte über eingereichte Anträge.


Success stories

Ich kaufe regelmässig bei mir unbekannten Firmen Online ein. Bilder, Fonts, Softwareupdates, etc. Jedes mal plagte mich ein ungutes Gefühl bei der Eingabe meiner Kreditkarten-Nummer, ist doch das Missbrauchsrisiko realitiv hoch.
Seit ich mit virtuellen Kreditkarten bezahle, habe ich das Risiko maximal reduziert. Für jede Transaktion erstelle ich nun eine separate Krediktarte mit einer Limite genau so hoch wie der zu bezahlende Betrag und der Gültigkeit für eine einzige Transaktion. Damit ist unmittelbar nach dem Kauf die Karte nicht mehr gültig. Sicher!
Durch die Zusatzinformationen auf der Karte, kann die Buchhaltung jede Transaktion der entsprechenden Kostenstelle zuordnen. Transparent!
Hakan Erci, CEO Threeway AG

Landingpage Threeway AG - Contact

Landingpage Threeway AG - Footer